Geballte Energie

Mit Vollmaispflanzen werden in unseren Breitengraden die höchsten Energieerträge pro Hektare geerntet. Sie sind das ideale Ergänzungsfutter in der Sommer- und Winterfütterung zu Rationen mit Eiweissüberschuss und/oder Rohfasermangel.

Die Gesundheit der Tiere ist die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Tierhaltung. Sie wird vom Landwirt direkt über das Futter beeinflusst. Durchfall und schlechte Verdauung gefährden Gesundheit und Fruchtbarkeit führen zu verminderter Leistung. All dies kann mit Maiswürfeln verhindert werden. Sie werden gern gefressen und bringen den Tieren zudem den nötigen Energieausgleich. Der Rohfasergehalt beeinflusst die Verdauungsfunktionen positiv.

Vollmaispflanzenpellets können problemlos gelagert und kostengünstig transportiert werden. Mit dem Eigenanbau oder dem Zukauf aus dem Handel nutzen auch Betriebe in der Siloverbotszone die Vorteile dieser Energiepflanze. Dank dem diätisch wirkenden Rohfasergehalt beugen Vollmaispflanzenpellets Verdauungsstörungen vor und beeinflussen die Fruchtbarkeit und Milchinhaltstoffe positiv.